Die Geschichte der Dark-Pirates

Nach unten

Die Geschichte der Dark-Pirates

Beitrag  Darksparrow am Mo März 09, 2009 6:10 pm

*quietsch* *quietsch* hin und her schaukelt der Schild der Taverne zum Seemannsgarn im Hafen der Dark-Pirates. Gelächter ist von Außen zu hören und vergeblich versucht man einen Blick durch die beschlagenen Scheiben der Taverne zu erhaschen.
Der Vollmond beleuchtet die Gassen der Hafenstadt Schiffbruch-Bay und lässt uns die dunklen Gestalten sichten, die sich der Taverne nähern. Schritt um Schritt hört man die Lederstiefel der Gestalten auf dem nassen Pflastersteinen der Straßen klatschen.

Der Waffenschmied Stephanius arbeitet an neuen Entermessern für die Piraten seiner Gilde und bemerkt die an Ihm vorbeischreitenden Fremden nicht. Vertieft in seine Arbeit schmiedet er ein Entermesser nach dem anderen um der großen Nachfrage Herr zu werden.

Ein Gebäude weiter saß bei brennender Kerze unser Architekt Sir Furtzhannes über seinen Zeichnungen und berechnete die Winkel und Formeln für seine neusten Planungen eines Bauwerks, welches all seine bereits erbauten Gebäude in den Schatten stellen sollte.
Eine Residenz, so groß und prachtvoll das jede andere Gilde vor Neid erblassen wird.
Doch leider macht ihm die Berechnung des perfekten Daches, seit Tagen einen Strich durch die Rechnung.

Plötzlich stoppten die Schritte der Fremden vor der Taverne „Zum Seemansgarn“.
Dir Tür öffnete sich und die dunklen Gestalten traten ein.
Es waren Lady Wolke und Sir Raubfischer die sich auf den weiten Weg gemachten hatten, um Ihre Freunde der Dark-Pirates zu besuchen. Grölend wurden sie begrüßt und an den Tisch gezerrt. Ein Krug von unserem besten Rum wurde ihn in die Hand gedrückt und ein Trinkspruch zum besten gegeben.

Am folge Tag wurden die Piraten von den ersten Lichtstrahlen der rotschimmernd aufgehenden Sonne geweckt. Sir Darksparrow schaute aus dem Fenster seines Führungsbüros und flüsterte in sich hinein:
„ Eine rot aufgehende Sonne, dass heißt in dieser Nacht ist Blut geflossen“


Zuletzt von Darksparrow am Di März 10, 2009 1:28 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
avatar
Darksparrow
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 326
Alter : 30
Ort : Büchen
Anmeldedatum : 28.01.09

http://darksparrow.forum.st

Nach oben Nach unten

Re: Die Geschichte der Dark-Pirates

Beitrag  Darksparrow am Di März 10, 2009 1:06 am

Über den Marktplatz laufen die Kinder der Flottenherrin Bonny die Hand in Hand mit Ihrem Mann an den Verkaufständen vorbeischreitet und ganz verzückt von den neuen Piratenhut Modellen für Ladys ist. Ihr Mann nörgelt bereits und schaut schmachtend Richtung Gasthaus in dem heute sein Leibgericht kredenzt wird.

Auf einmal ertönte ein lauter Schrei über den Marktplatz „AHHHHH“ , alle drehten sich herum und schauten zum Brunnen von dem der Lärm zu kommen schien.
Der kleine Beth Petri und sein Bruder Markanon waren beim spielen auf dem Brunnen zusammen gestoßen und vor Schreck ins Wasser gefallen. Sofort schritt die Mutter in großen Schritten Richtung Brunnen um Ihre Jungen zu rügen. Als sie dort ankam, packte sie Beide am Kragen und zog sie mit ihren nassen Klamotten hinaus. Sie began die Buben auszuschimpfen vor versammelter Mannschaft der Marktmitarbeiter und Besucher.
Bonny wusste wie sie Ihre Jungen zu erziehen hatte, schließlich hatte sie auch Ihren ersten Sprössling (Bruder des Kharn) zu einem ganz gut geratenem Jungpiraten ausbilden können

Von dem Geschrei der Kinder aufmerksam geworden, schritten Lady Wolke und Sir Raubfischer unbehelligt an der Familie in Richtung Kapelle vorbei.
„Semmel, Frisch aus dem Ofen“ polterte der Marktschreier Davin aus seinem Backwarenstand am Marktrand. In Richtung der Marktbesucher.

Umgeben von Schaulustigen drängelten sich die Beiden Mitglieder der Word Eaters durch die Menge nach vorne um etwas sehen zu können.
Vor Ihnen stand Inferno Flame mit einer Fackel in der Hand. Er spuckte eine Flüssigkeit in die Flamme die hoch in den Himmel hinauf stieg und wie wild aufflackerte.

Die Glocke der Kapelle begann zu Schlagen, als die Mittagssonne am höchsten Punkt stand. Der Piratenkapitän Darksparrow schritt hinaus und verkündete unerfreuliche Veränderungen auf den Inselgruppen in der Nachbarschaft.

_________________
avatar
Darksparrow
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 326
Alter : 30
Ort : Büchen
Anmeldedatum : 28.01.09

http://darksparrow.forum.st

Nach oben Nach unten

Re: Die Geschichte der Dark-Pirates

Beitrag  Darksparrow am Di März 10, 2009 2:22 pm

Teil 3

„Piraten der Schiffbruch-Bay wir alle müssen nun stark sein! Unbekannte Schiffe haben die Insel Tortuga angegriffen und bei Ihrem Angriff auf die Insel Hunderte Piraten schwer verletzt und getötet. Unser dort stationierter Flottenadmiral Old Bailey wurde nicht verschont und bei dieser hinterlistigen Attacke getötet.“ ein raunen geht durch die Piraten auf dem Marktplatz. „ Doch............Doch Ich verspreche euch diese ruchlose Tat wird nicht nicht ungesünd bleiben! Ich werde nicht eher ruhen bis die feigen Angreifer zur Strecke gebracht wurden, deren Schiffe auf dem Grund des Meeres liegen und die Frauen und Kindern dieser ehrenlosen Bastarde einen so grausamen Tod gestorben sind, wie es unserem Freund zu teile wurde. !!Piraten!! der Rat der Bruderschaft wurde einberufen und alle Piratenfürsten von den betroffenen Gilden werden sich hier versammeln, um zu entscheiden wie wir fortfahren, um unseren neuen Feinden Einhalt zu gebieten.“ „Steht auf Piraten Jo,HO!“

Sir Darksparrow drehte sich um und verschwand im dunklen Schutz der Kapelle. Fassungslosigkeit machte sich unter den Piraten breit und ein lautes tuscheln began in den Gassen der Schiffbruch-Bay..

Sir Raubfischer und Lady Wolke folgten Sir Darksparrow schleichend in die Kapelle, denn auch Ihre Gilde war unter den Betroffenen des Anschlags auf Tortuga.

Nach dem ersten Schreck leerte sich der Marktplatz , so schnell wie er sich am Vormittag gefüllt hatte. Mütter und Kinder kehrten zurück in Ihre Häuser, die Straßen waren nach kurzer Zeit wie ausgestorben und der Wind fegte durch die leeren Gassen der Hafenstadt.
Die Fensterläden waren geschlossen und nur wenige Lichter waren von weiten aus zu betrachten. Die Matrosen machten die Schiffe auf Befehl ihrer Kommandanten gefechtsklar und reparierten letzte Schäden des vorangegangenen Krieges.

Alle Flottenadmirale versammelten sich um Ihren Kriegsminister Sir Der Schwatte.
Sie schmiedeten gemeinsam Pläne für den Fall das der Rat beschließen sollte, mit allen Schiffen in See zu stechen und die unbekannten feindlichen Schiffen zu suchen und zu zerstörren.

Als am nächsten Morgen die Sonne wieder rot schimmernd aufging, ließ sich erahnen welch grausige Tat in dieser Nacht einer Insel und vielen Menschen wiederfahren war.

_________________
avatar
Darksparrow
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 326
Alter : 30
Ort : Büchen
Anmeldedatum : 28.01.09

http://darksparrow.forum.st

Nach oben Nach unten

Re: Die Geschichte der Dark-Pirates

Beitrag  Darksparrow am Mo März 16, 2009 6:44 pm

Teil 4:

Am Morgenhimmel kreisen krächzende Möwen, gelegentlich sieht man Ratten durch die Gassen huschen. Aus dem Hafenbecken weht eine delikate Brise vom Meeresduft über die Dächer und lässt zärtlich die Windspiele an den Häusern auf einer Böhe tänzeln.

Der Morgentau tropft von den Segeln der im Hafen liegenden Man O Wars auf die an Deck schlafenden Matrosen, die dadurch sanft aus ihren Schlaf geweckt werden. Fleißig hatten sie bis nach Sonnenuntergang gearbeitet um die Schiffe gefechtsbereit zu machen, damit sie bei neuen Befehlen sofort reagieren zu konnten.

Wie am Morgen zu vor sah Sir Darksparrow am rot schimmernden Horizont die aufgehende Sonne aus dem Fenster seines Büros aufgehen. “Sekretär Rauti!!“ (Darksparrow) „Ich eile, ich eile mein Gebieter“, entgegnete Rauti mit Block und Stift in der Hand, während er heran eilte.

„Mache einen Aushang in dem steht: Das jeder ,der Fähig ist eine Waffe zu tragen oder eine Kanone zu bedienen sich darauf vorbereiten muss seine Familie zu verlassen um Ruhm und Ehre in der Schlacht gegen die Unbekannten Feinde zu erlangen. Eine Belohung wird für denjenigen ausgeschrieben, der mir den Kopf des Anführers bringt und den Tod unseres Flottenadmirals Old Bailey vergeltet.“

Hängt dieses Schreiben in der ganzen Schiffbruch-Bay aus und lasst mich wissen, sollten Leute Hinweise über diese Bande von verlogenen Bastarden haben.“

„Ay Ay mein Kapitän“, grölte Rauti und ging an die Arbeit.

Am Rande des Ortes Schiffbruch werkelte Schiffsadmiral „Der Wixer“ an neuen Galionsfiguren für die Flotten der Dark-Pirates. Nach vielen Kämpfen in der Vergangenheit kam auch diese nicht immer unbeschadet zurück und mussten ausgewechselt werden. Denn ein Seemannsspruch besagt, dass jedes Schiff nur so gut ist wie seine Galionsfigur. Beim abspritzen... ähh anstreichen der Galionsfiguren war der Wixer sehr Detail getreu und nutzte das ganze Ihm bekannte Farbspektrum um seiner Kreativität freien lauf zu lassen.

Im Haus gegenüber hört man lauten engelsgleichen Gesang einer Dame, doch es war kein Piratengesang.... „Hätte ich dich heut erwartet, hätte ich Kuchen gemacht.... Kuchen gemacht.... Kuchen gemacht“ *Hehe* der Wixer schmunzelt in sich hinein und denkt sich *eigentlich könnte Luna mit dem Kuchen ja auch mal rüber kommen.*

Im Hafen läuft zur selben Zeit eine Flotte mit mehreren Schiffe ein, die gehisste Flagge ist uns unbekannt doch der Hafenmeister glaubt unsere ehemalige Gefährtin Lady Solitair entdecken zu können....

_________________
avatar
Darksparrow
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 326
Alter : 30
Ort : Büchen
Anmeldedatum : 28.01.09

http://darksparrow.forum.st

Nach oben Nach unten

Re: Die Geschichte der Dark-Pirates

Beitrag  Darksparrow am Mo März 23, 2009 6:08 pm

Teil 5:

Rhythmisch peitschen die Wellen gegen das Ufer im Hafen der Schiffbruch-Bay, als die unbekannten Flotten sich der Insel nähern. Die Blätter der Palmen rascheln durch die leichte Meeresbrise ein wenig und schaukeln die Hängematte in der sich Lady Chaoscat eingebettet hat, langsam hin und her *hin und her*

Weiße Wolkengebilde segeln durch einen tief blauen Himmel und lassen Sir Augenklappe Luis die Gedanken an seine daheim vorherrschende Piratenbraut beinahe vergessen, als plötzlich Kanonenschüsse fallen und seine Träume zerstreuen.

In der Schatzkammer der Gilde saß Mrs. Finance und versuchte Ordnung in die bisher schlampig bis gar nicht geführten Bücher der Gemeinschaft zu bringen. Bereits nach wenigen Berechnungen war Ihr klar, dass sich ein erheblicher Teil des Vermögens in Luft aufgelöst hatte. Als sie den Bericht Ihrem Leader Darksparrow vorlegte wurde dieser skeptisch.

Aus der Akademie der Dark-Pirates hört man durch das geöffnete Fenster die Stimme des Sir Der Schwatte.
Ein weiteres Mal hält er einen seiner berühmt, berüchtigten Vorträge über die Führung und die Planung eines Krieges. Er versucht seinen Schülern einen Einblick zu vermitteln, welche Dinge zu beachten sind und was es zu berücksichtigen gibt In der 3 Reihe lauscht auch Sir Catch wissbegierig den Worten des Schwatten. Schließlich will auch er nicht nochmals einen Teil seiner Schiffe beim „farmen“ von unterlegenen Feinden verlieren

Die Tür der Schiffbruch-Bay Kapelle öffnet sich und Lady Wolke und Sir Raubfischer schritten hinaus. Nach Beendigung der Gespräche mit Sir Darksparrow warten nun beide Partein auf den nächsten Vollmond, bei dem der Rat der Bruderschaft zusammen trifft. Ein solches Zusammentreffen der Piratenfürsten aus aller Welt hat es zu unseren Lebzeiten noch nicht gegeben, denn. es war bereits viele Jahrzehnte her das ein solches Ereignis die Welt der Piraten erschüttern ließ.

Im Hafen der Schiffbruch-Bay heißen nun auch die Kanonenkugeln der Festungen und Kanonentürme die Besucher willkommen....

_________________
avatar
Darksparrow
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 326
Alter : 30
Ort : Büchen
Anmeldedatum : 28.01.09

http://darksparrow.forum.st

Nach oben Nach unten

Re: Die Geschichte der Dark-Pirates

Beitrag  Darksparrow am Fr Apr 03, 2009 1:33 am

Für den weiteren Verlauf habe ich einen Blog eingerichtet:

http://dark-pirates.blogspot.com/

_________________
avatar
Darksparrow
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 326
Alter : 30
Ort : Büchen
Anmeldedatum : 28.01.09

http://darksparrow.forum.st

Nach oben Nach unten

Re: Die Geschichte der Dark-Pirates

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten